(352) Starck,Erhard (1848) - Pawel,Georg (1453) [C40]
SVL PM2009 Viertelfinale, 05.02.2010
[Fritz 12 (40s)+Schorsch]

C40: Lettisches Gambit

1.e4 e5 2.Sf3 d5
ich kannte diese Eröffnung noch nicht, hatte sie aber in einer von Erhards Partien schon gesehen...

3.Sxe5
damit hatte ich aber nbicht gerechnet...eher mit 3.exd5...

3...dxe4 4.d4 Ld6 5.Sc4 Sf6
letzter Buchzug

6.Lg5 0-0
Die Fesselung gefiel mir zwar nicht aber dennoch war ich mit der Eröffnung zufrieden...

7.Sbd2 Te8 8.c3
Deckt b4

8...c6
[8...h6!? 9.Lh4 Le7= ]

9.Sxd6= Dxd6
Weiß hat das Läuferpaar

10.Sc4
war klar...

10...De6
ich wollte weiterhin die d-Linie stärken...

11.Le2 Sd5
endlich hatte ich den Springer entfesselt...mal seh´n was noch kommt...

12.Se3 Sxe3
[Erhard und später auch Fritz hatten gerechnet mit 12...Dg6 13.h4 h6 14.Lh5= ]

13.Lxe3
[besser wäre laut Fritz 13.fxe3 Sd7+/- ]

13...Dg6
[13...Sd7 14.0-0= ]

14.g3
[14.g4 Td8+/= ]

14...Lh3
Schwarz verhindert die kurze Rochade

15.Tg1
[15.g4= Dd6= ]

15...Le6
ich musste irgendwie zurück, wusste aber, dass meine Angriffschancen sanken...

16.h4 Sd7
wollte mich weiter entwickeln...

17.Lh5
laut Fritz bringt dies nur Schwarz etwas... [besser >=17.h5!? ist zu beachten 17...Df5 18.h6+/= ]

17...Df5 18.g4?
dieser Zug, sagte neben Fritz auch Erhard später, brachte mich in Vorteil !!! [>=18.Le2!?=/+ sieht noch spielbar aus]

18...Db5-+
ich hatte zwar Panik, wohin bloß, aber ich fand das richtige Feld...

19.b3?
[>=19.g5 Dxb2 20.Dc1 Dxc1+ 21.Lxc1-+ ]

19...g6-+
klar...nun stand ich eigentlich besser...

20.Dd2 Tad8
[20...Da6 21.0-0-0 gxh5 22.gxh5+ Kh8 23.h6-+ ]

21.c4
[21.0-0-0 Se5 (21...gxh5?! 22.gxh5+ Kf8 23.Lg5-/+ ) 22.Dc2 Sf3-+ (22...gxh5?! bringt nichts 23.dxe5 Txd1+ 24.Dxd1 (‹24.Txd1 Lxg4 (24...Dxe5?! 25.gxh5 Dxh5 26.Tg1+ Lg4 27.Dd2+/= ) 25.Th1 Dxe5-/+ ) 24...hxg4 25.Txg4+ Lxg4 26.Dxg4+ Kh8 27.Dd7= ) ]

21...Db6
[21...Da6 wäre besser gewesen... 22.Dc3 b5-+ (22...gxh5 23.gxh5+ Kf8 24.d5 Lxd5 25.Lg5+/- (‹25.cxd5 cxd5 26.Db4+ Te7+/= ) ) ]

22.d5 c5??
wirft den Vorteil weg. hatte auch nur kurz überlegt und zu schnell schnell gezogen... [22...Sc5 hatte ich leider nicht gesehen... 23.b4 Sd3+ 24.Kf1-/+ (24.Dxd3 exd3 25.Lxb6 axb6-+ mit Vorteilen für Schwarz) ]

23.dxe6??
danach wendet sich das Blatt, Erhard hatte auch spontan geantwortet und meinen schon vorher gesehenen Plan mit der Damenbedrohung nicht gesehen... [>=23.Dc3 war der letzte Versuch 23...Lxd5 24.cxd5= ]

23...Se5
Erhard meinte später dass das Schachgebot 26.e6xf7+...besser gewesen wäre...

24.Dc3
jetzt war ich mir nicht sicher...wie könnte ich Erhards Stellung knacken...? [24.exf7+ Kxf7-+ ]

24...Dxe6
[24...Sf3+ brächte mir erstmal die Qualität !!!dachte ich anfangs...aber es hätte mir sicherlich anschließend mehr gebracht... 25.Ke2 Dxe6 26.Tg3 Td3 27.Db2 Dd6 28.Dc1 gxh5 29.gxh5+ Kh8 30.Lf4 Df6 31.Lg5 Sxg5 32.hxg5 Dd4 33.Te3 Te5 34.Tb1 Txg5 35.Kf1 Txh5 36.Db2 Td2 37.Dxd4+ cxd4 38.Te2 Th1+ 39.Kg2 Txe2 40.Txh1 e3 41.Td1 Td2 42.Te1 Txf2+ 43.Kg3 f5 44.Kh4 f4 45.Kg5 d3-+ ; 24...Txe6 25.Kf1 Td3-/+ ]

25.Ke2 Td3
[25...gxh5?! ist klar schwächer 26.gxh5+ Sg4 27.Tad1 Txd1 28.Kxd1= ]

26.Da5
eigentlich war dieser Zug gut für mich, hatte sich doch Erhards Dame etwas entfernt... [26.Db2 Sf3-+ (‹26...gxh5 27.gxh5+ Kh8 28.Lf4-+ ) ]

26...Df6
[26...gxh5 27.gxh5+ Kh8 28.Tg3-+ ; Fritz hielt diese Fortsetzung für am besten... 26...Sf3 27.Da3 Dd6 28.Dc1 Sxg1+ 29.Dxg1 Df6 30.Te1 Df3+ 31.Kf1 Ted8 32.Lxc5 Td1 33.Lb4 Txe1+ 34.Lxe1 Td1 35.Dh2 Dc3 36.Db8+ Kg7 37.Kg2 Txe1 38.g5 gxh5 39.Df4 Da1 Die Diagonale a1-h8 durfte ich wegen Dauerschach nicht verlassen 40.Df6+ Dxf6 41.gxf6+ Kxf6-+ ]

27.g5
ich stand laut Fritz immer noch leicht besser...

27...Df5 28.Dxc5
jetzt konnte ich den Läufer schlagen...

28...gxh5 29.Tg3
klar, verhindert 29....Df3+

29...b6 30.Db5 Ted8 31.Tag1
[31.Tc1-+ holt die Kuh nicht vom Eis] Nach dem folgenden Zug stand Erhard seit langem mal wieder besser...Das Springeropfer war verkehrt und brach mir das Genick...Dennoch war es seit langer Zeit mal wieder eine gute Partie von mir gegen unseren amtierenden Clubmeister !

31...Dd7
Jetzt riskierte ich zuviel und wollte auf der d-Linie angreifen...Leider übersah ich ein dreizügiges Matt nach Damenopfer auf f3 !!! [31...Df3+! 32.Txf3 exf3+ 33.Ke1 Td1# ]

32.Dxe5+- Td2+
[32...Dc6+- hätte noch versucht werden können]

33.Lxd2 Dxd2+ 34.Kf1 Dd1+
[34...Dxa2 ändert den Lauf der Dinge nicht 35.Dxe4 Da1+ 36.Kg2+- ]

35.Kg2 De2
[35...Dd4 ändert nichts mehr 36.De7 e3 37.Txe3+- ]

36.Te3
[>=36.Kh1 und Weiß gewinnt 36...Td1 37.Txd1 Dxd1+ 38.Kg2 De2+- ]

36...Dg4+ 37.Dg3
hier gab ich dann doch lieber (etwas genervt) auf ! 1-0