(206) Scheinpflug,Michael (1624) - Pawel,Georg (1475) [D31]
HMM06 BZL B Wedel - Lurup 5 : 3 Brett 8, 03.04.2006
[Fritz 9 (30s) und "Schorsch" Pawel]

D31: Damengambit (Halbslawisch)

1.d4 d5 2.c4
ja ja, die Eröffnungen (Sf3 ? oder c6 ?)

2...e6 3.Sc3 Lb4 4.e3 Sf6 5.a3
Rückzug kam für mich nicht infrage, also...

5...Lxc3+ 6.bxc3 0-0 7.Sf3
wollte jetzt den Läufer nach b7 bringen...und dem schwarzen c5 vorbeugen...

7...b6 8.cxd5 exd5 9.a4
der Bauer darf nicht noch weiter vorstoßen, also...

9...a5 10.Ld3
und schon wieder verwarf ich einen Plan (Lb7), wollte den Springer mit der Fesselung nicht nach e5 lassen

10...Lg4 11.h3
Tauschen und des Gegners Dame ins Spielbringen ? Nein !

11...Lh5 12.g4
dies überraschte mich, auch mein Gegner meinte nach der Partie, das dieser Vorstoß nicht gut für ihn war... [12.La3 Te8= ]

12...Lg6=/+ 13.Se5
[13.Lxg6!? ist erwägenswert 13...fxg6 14.La3= ]

13...Lxd3-/+ 14.Dxd3 Se4
dort fand mein Springer einen guten Platz...

15.La3
jetzt überlegt ich wirklich, ob ich den Turm auf f8 stehen lassen und stattdessen angreifen sollte !

15...Te8
[15...Df6 16.0-0 Td8=/+ ]

16.0-0 Dh4
so mal seh´n was geht [16...Sd7!? 17.f4 Te6-/+ ]

17.Kg2=/+
Die weiße Königssicherheit hat sich verschlechtert

17...Sg5
[17...Te6 18.Sf3 Dd8 19.c4= ]

18.Th1= Se4
Schwarz droht Matt

19.Dc2 Te6
wollte den Turm nach f6 bringen und irgendwie ? meinen anderen Turm ins Spiel bringen.... [19...Df6 20.c4 Sc6 21.f3+/= ]

20.Sf3
wohin mit der Dame ? [>=20.c4 Dd8 21.cxd5 Dxd5 22.f3+/- ]

20...Dd8=
f6 sollte ja für den Turm freibleiben, also noch weiter zurück mit der Dame...

21.Sd2
[21.c4!?= sieht gut aus]

21...Sxd2 22.Dxd2 Sd7
endlich kann der 2.Springer vor und den getauschten gleich auf e4 ersetzen...

23.Tac1 Dh4
zum Glück hatte Weiß nicht a4 gespielt...Ich bot dennoch Remis an, da ich meinte, Weiß könnte alle meine Gewinnversuche abwehren...Im Nachhinein ärgerte ich mich etwas, über mein doch recht frühes Remisangebot...Mein Gegner nahm das Angebot mit den Worten "OK verkorkste Partie" an... 1/2-1/2