(254) Pawel,Georg (1459) - Haack,Michael (1541) [C32]

C32: Falkbeer-Gegengambit

1.e4 e5 2.f4 d5 3.exd5 e4 4.d3 Dxd5 5.De2 Sf6
letzter Buchzug

6.c4
laut Fritz ein Fehlzug. Schwarz steht nach Dxd3 über 1 Punkt besser

6...Lb4+
[6...Dxd3 7.Dxd3 exd3 8.Lxd3-/+ ]

7.Sc3 Dd4
[>=7...Lxc3+!? 8.bxc3 Da5-/+ ]

8.Ld2=
Weiß hat eine gedrückte Stellung. Die weiße Figur kann nicht ziehen: f1

8...Lg4 9.Sf3 Lxf3
der schwarze Zug brachte mich wieder in Front ! [>=9...Dxd3!? ist erwägenswert 10.Dxd3 exd3+/= ]

10.gxf3+/- Sc6
Schwarz wollte die große Rochade...Ich sah natürlich dxe4, zog aber etwas ängstlich lieber zuerst 0-0-0

11.0-0-0
[11.dxe4 0-0-0+- 12.0-0-0 Dc5 13.Tg1 g6 14.Tg5 De7 15.Sd5+- laut Fritz +- 1.65]

11...0-0-0
[11...Dxd3!? 12.fxe4 Dxe2 13.Lxe2 0-0-0+/- ]

12.dxe4+- Dc5 13.Lh3+
Tg1 mit der Überführung des Turms nach g5 hatte ich leider nicht gesehen...Das Läuferschach brachte mir eigentlich nichts, den Läufer zog ich ja dann später wieder zurück nach F1... [13.Tg1 g6+- ]

13...Kb8+/- 14.Le3 Da5
jetzt war guter Rat teuer ! Die schwarze Dame macht Druck

15.e5
Weiß droht Materialgewinn: e5xf6

15...Sh5
[15...Lxc3 16.bxc3 Dxc3+ 17.Kb1 Sh5+/= 18.Lg4 g6 19.Tc1 Db4+= ]

16.Sd5 Dxa2 17.Dd3
Dieser naive Fehlzug (damit konnte ich Michael nicht erschrecken) warf mich wieder zurück... [17.Lg4 g6+/= ]

17...La5
[>=17...Lc5! diesen tollen Zug hatte Michael zum Glück nicht gesehen 18.Lf5 Da1+ 19.Kc2 Da4+ 20.Kc1 Lxe3+ 21.Dxe3 Sa5-/+ ]

18.Lf1
jetzt überlegte Michael lange und überraschte mich mit einem Turmopfer ! [>=18.Lg4 g6 19.Lxh5 gxh5 20.Thg1+/= ]

18...Txd5??
vergibt den Vorteil [>=18...Se7! hätte die Partie gerettet 19.Da3 Dxa3 20.bxa3 Sf5=/+ ]

19.cxd5+-
dass Dxd5 nur Ärger bringen würde, hatte ich schnell gesehen ! Laut Fritz stand ich nun besser (+- 2.61) Nur ich erkannte dies nicht, wusste ich doch nicht, was Michael geplant hatte [19.Dxd5 Da1+ 20.Kc2 Sb4+ 21.Kb3 Da2+ 22.Kc3 Sxd5+ 23.Kd4 Dxb2+ 24.Kxd5 Sf6+ 25.exf6 c6+ 26.Ke4 Dc2+ 27.Td3 Dxc4+ 28.Td4 Te8+ 29.Kf5 De6+ 30.Kg5 h6+ 31.Kh5 Df5+ 32.Kh4 Le1+ 33.Lf2 Lxf2# ]

19...Da1+ 20.Db1 Dxb1+ 21.Kxb1 Se7
nach dem Damentausch (ohne Dame spiele ich nicht weiter, sagte ich) war ich mit meiner Partiestellung wieder zufrieden...leider musste ich zum Dienst und gab nach dem folgenden unüberlegten Läuferzug auf...Dies war seit Jahren meine erste Pflichtspielniederlage gegen Michael, der sich gegen mich mal wieder recht schwer getan hat...

22.Ld3
[>=22.Lc4+- erleichterte Weiß die Gewinnführung 22...Sf5 23.Lc1 mit Vorteilen für Weiß (2.87)]

22...Sxd5
[22...Sxd5 23.Lc1 Td8+- ] 0-1