(318) Michelis,Martin (1708) - Starck,Erhard (1848) [B20]
SVL CM2009 Gruppe A HH, 29.12.2009
[Fritz 12 (40s)+Schorsch]

B20: Sizilianisch

1.c4 e5 2.Sc3 c5 3.e4
letzter Buchzug

3...d6 4.g3 Sc6 5.Lg2 Le6 6.d3
Es geht um c4

6...Le7 7.Sge2 Sf6 8.a3
Der Gegner darf nicht nach b4

8...0-0 9.f4 Lg4 10.0-0 Dd7 11.f5
Weiß hat mehr Raum

11...Sd4 12.h3 Lxe2 13.Sxe2 Sxe2+
[13...b5!?= ]

14.Dxe2+/= b5 15.Ld2 Tab8
[Fritz schlug hier vor: 15...Tfb8 16.Lc3 bxc4 17.dxc4+/= ]

16.Tfb1 bxc4 17.dxc4 Tb3 18.Lc3
[ebenso gut laut Fritz wäre 18.Lf3 ]

18...Da4
jetzt kommt die das Spiel entscheidende Phase: Kann Schwarz seinen Springer erfolgversprechend dazuholen ?

19.Td1 Sd7 20.Tac1
[>=20.Lf1= ]

20...f6??
wirft den Vorteil weg, die schwarze Turmverdoppelung wäre laut Fritz besser... [20...Tfb8!?=/+ ]

21.Kh2
aber auch Martin findet nicht den besten Zug...vielleicht möchte er seinen König einfach nur von der Grundreihe nehmen ? [besser wäre 21.Te1 Sb8 22.Dd1 Sc6+/- ]

21...Sb6
[21...Tfb8 22.Tf1= ]

22.Lf1
[folgenden besten Zug hat Martin nicht gesehen... 22.Le1 a5+/- 23.Td3 Ta8+/- ]

22...Dc6
Erhard möchte das Feld a4 für den Springer freimachen... [>=22...Tb8= ist noch spielbar]

23.Dc2+- Da4
war nötig...

24.De2
Zweifache Stellungswiederholung [>=24.Td3+- ]

24...Tb8 25.Dd2
dieser Zug bringt erstmalig Schwarz in Vorteil... [25.Tc2!?= ]

25...Dc6=/+
jetzt steht Martin unter Druck, zumindest das Remis halten zu können...

26.Dc2
weiße Dame und weißer König stehen in einer Reihe...!

26...Sa4
Der Bauer b2 ist rückständig

27.Tb1 Sxc3 28.bxc3 Da4
der Bauer a3 hängt...

29.Da2
vergrößert den schwarzen Vorteil, Fritz hätte den Bauern nicht gedeckt... [29.Kg2 a5=/+ 30.Ld3 Dxa3 31.Ta1 Db2 32.Tdb1=/+ ließe Weiß noch Chancen auf Remis]

29...T8b6 30.Tdc1??
und es geht weiter bergab [>=30.Txb3 Txb3 31.Dd2-/+ ]

30...Txa3-+
hier gab Martin auf, drohten doch nun weitere Materialverluste... [30...Txa3 31.Dg2 Ta2-+ 32.Le2 Txb1 33.Txb1 Tc2 34.Df3 Dxc4 jetzt sieht man, dass der König doch besser auf der 1.Reihe geblieben wäre... 35.Te1 Kf8 36.Kg1 Db3 37.Ld1 Txc3 (37...Dxc3 38.Dxc3 Txc3 39.Kf2-+ ) 38.Lxb3 Txf3-+ ] 0-1