(449) Bartens,Joerg (1625) - Fischer,Gerd-Peter (1552) [C15]
Kreisliga B Blankenese2-Lurup1 Brett 4, 21.04.2010
[Fritz 12 (40s)+Schorsch]

C15: Französische Verteidigung (Nimzowitsch-Variante)

1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sc3 Lb4 4.Sge2
letzter Buchzug

4...c5
[4...dxe4 5.a3 Le7 6.Sxe4= ]

5.dxc5
[5.exd5!? Sf6 6.a3 Lxc3+ 7.Sxc3 (7.bxc3?! exd5 8.g3 0-0= ) 7...cxd4 8.Dxd4+/- ]

5...Sf6+/=
Schwarz droht Materialgewinn: Sf6xe4

6.Lg5
Weiß hat eine sehr aktive Stellung

6...Sc6 7.Lxf6
[7.exd5 exd5 8.a3 Lxc5= ]

7...Dxf6=/+ 8.exd5 exd5 9.Dxd5
Schwarz hat das Läuferpaar. .

9...Le6 10.De4??
[10.Df3 Dxf3 11.gxf3 0-0-0=/+ ]

10...Lxc5??
danach wendet sich das Blatt [besser wäre sicherlich >=10...0-0-0 und die Waage neigt sich zugunsten von Schwarz 11.a3 Lxc5-+ ]

11.Df4= Dg6
Schwarz droht Materialgewinn: Dg6xc2 [11...De7 12.0-0-0= ]

12.Se4
Weiß droht Materialgewinn: Se4xc5

12...Le7 13.S2c3 0-0 14.Dg3
[14.h4 Tfd8 15.h5 Dg4 16.Dxg4 Lxg4= ]

14...Dxg3
[14...Dh6!? 15.De3 Dxe3+ 16.fxe3 Tad8-/+ ]

15.hxg3 Tad8 16.Ld3
[16.Sd2 Sb4 17.0-0-0 Sxa2+ 18.Sxa2 Lxa2=/+ ]

16...f5 17.Sd2 Lb4
[17...Sb4 18.Ke2=/+ ]

18.Se2
[18.Sf3 h6+/= ]

18...Lxd2+
[>=18...Ld5!? ist zu erwägen 19.0-0-0 Lxg2=/+ ]

19.Kxd2+/=
nach dem unnötigen Abtausch steht nun Weiß etwas besser

19...Se5 20.Thd1
[20.Sf4 Sxd3 21.Sxd3 Ld5+/= ]

20...Td6
Schwarz hat Königsangriff

21.Sf4 Lc4 22.Kc3??
vergibt den Vorteil [22.Te1!? Sxd3 23.Sxd3 (‹23.cxd3 g5 24.b3 La6=/+ ) 23...Lxd3 24.cxd3+/- ]

22...Lxd3
Schwarz hat starken Königsangriff [>=22...Tc8!? 23.Kd2 g5-+ ]

23.Sxd3=
[Nicht 23.cxd3 Tc8+ 24.Kd2 g5-/+ ]

23...Tfd8 24.Td2??
bietet Peter gute Angriffschancen, z.B. Schach sagen !? [24.b4 a5+/= ]

24...b5??
gibt den Vorteil aus der Hand [>=24...Tc8+ und aller Vorteil läge nun bei Schwarz 25.Kb3 Tb6+ 26.Sb4 a5-+ mit Qualitätsgewinn]

25.b3
Befestigt c4

25...a5 26.Tad1 Sg4 27.Te2 Sf6 28.f3 Td5 29.Tde1 Sh5
[29...b4+ 30.Kd2+/- ]

30.Te5
Weiß steht nun deutlich besser und möchte abtauschen

30...Sxg3 31.Te8+
[31.Txd5 Txd5 32.Te8++/- ]

31...Txe8
[31...Kf7 32.T1e7+ Kf6+/- ]

32.Txe8+ Kf7 33.Ta8
gewinnt einen Bauern

33...Se2+ 34.Kd2 Sf4 35.Txa5 Sxg2
[35...Sxd3 36.cxd3 f4 37.a4+- ; 35...b4 36.Ta4 Sxg2 37.Ke2+- ]

36.a4 h5
[>=36...Ke6 37.Txb5 Txb5 38.axb5 Kd7+- ]

37.Txb5
Weiß nun klar auf Gewinkurs

37...Txb5 38.axb5 Ke7 39.Kc3??
vergibt den Vorteil und bietet Weiß noch Chancen auf Remis [>=39.Ke2+- ist der schnellste Weg]

39...h4+/= 40.Kb4
[>=40.Sf2+/= ]

40...Se3??
hier gab Peter die Partie entgültig aus der Hand ! [40...h3!? 41.Kc3 h2=/+ 42.Sf2 Se1 43.Kd2 Sxf3+ 44.Ke3 Sg1 mit durchaus guten Chancen für Schwarz, zumindest das Remis zu holen]

41.c4??
Weiß bietet Schwarz erneut Chancen auf Remis [>=41.b6 laut Fritz besser für Weiß 41...Sxc2+ 42.Kc3+- ]

41...h3=
Der Freibauer marschiert

42.Sf2 h2= 43.Ka5 Sd1??
hier vergibt Peter das mögliche Remis... [>=43...Sc2= ist noch spielbar 44.b6 Kd7= ; 43...Kd7 44.b6 Kc8 würde auch das Remis ermöglichen]

44.Sh1+/- g5??
dieser Fehler bringt Weiß entgültig den Sieg ! [44...Sb2 45.b6 Kd6+- ]

45.b6+- Kd7
zu spät

46.Ka6 Kc8 47.Ka7 g4 48.b7+
Aufgabe ! Zum Glück holten andere die nötigen Punkte zum 5 : 3 Mannschaftssieg ! [48.b7+ Kd7 49.b8D+- ] 1-0